Dienstag, 3. September 2013

Busy Beaver Jacke

Als ich diese Jacke geplant habe, war ich noch voller Tatendrang. Aber mit dem Ergebnis bin ich leider überhaupt nicht zufrieden. Hier bin ich wirklich an meine näherischen Grenzen gestoßen. Der Schnitt ist aus einer Ottobre und mit der Anleitung bin ich diesmal überhaupt nicht klar gekommen. Am Ende habe ich dann einige Dinge genäht bzw. geändert wie ich meinte, dass es stimmen könnte. Ich habe zuvor noch nie eine Jacke mit (teilbarem) Reißverschluss genäht und werde es wohl so schnell auch nicht wieder tun. Es sei denn ich finde einen vernünftigen Schnitt.
Falls mir da jemand einen Tipp für eine einfache, nach Möglichkeit gefütterte Jacke geben könnte, bei der die Anleitung (am besten mit Fotos) gut verständlich ist, wäre ich sehr sehr dankbar :)








Trotzdem schicke ich die Jacke mal zu Made4Boys ;)

Schnittmuster: Kettu Pettunen aus der Ottobre 6/2012 in Gr. 104
Stoffe: brauner Sweat von hier, Busy Beaver von Lillestoff, grüner Jersey von hier
Reißverschluss: von hier

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    also was ich auf den Bildern sehe ist doch total toll geworden. Eine süße Kinderjacke, Farben schön harmonisch, mit süßer Applikation.
    Ich finde sie gelungen! Dein Kleiner wird sie sicher lieben.
    Liebe Grüße Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Die Farbkombi gefällt mir auch gut aber es gibt da so diverse Stellen die mir absolut nicht gefallen... Ich mache am besten erst gar nicht darauf aufmerksam ;) Freut mich, dass sie dir gefällt :) LG Gabi

      Löschen
  2. Ich komm mit den Ottobre Anleitung nie klar :-)
    Hier ist eine super Fotoanleitung von Bienvenidocolorido für eine Wendejacke: http://bienvenidocolorido.blogspot.co.at/2012/09/das-wende-bandito-tutorial-freebook.html
    Ich hoffe das hilft ein bisschen.
    Ich find die Jacke aber echt schön! Auf den Fotos sieht sie perfekt aus.
    Lg Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christina,
      vielen vielen Dank für diesen tollen Link! Ich habe das gerade mal überflogen und glaube, dass ich damit zurecht käme. Jetzt bekomme ich sogar schon Lust, noch eine derartige Jacke zu nähen... So schnell geht das bei mir ;)
      LG Gabi

      Löschen
  3. Hach ich kann dich so gut verstehen. Dir werden die Fehler immer ins Auge springen. Trotzdem ich finde die Jacke super Klasse. Ich überlege gerade an welcher Jacke ich das Doppeln geübt habe. Ich glaube es war Izzy und Zwergenverpackung. Die Fotoanleitungen sind zwar auch nicht immer hundertprozent klasse, aber besser und ausführlicher als die Ottobre
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    bin eben über deinen verlinkten elefantenpulli bei Made4Boys auf dich gestossen. Habe nämlich einen ganz ähnlichen Body für meinen Jüngsten genäht. Ehrlich gesagt ist deiner besser gelungen als meiner :D

    Und was seh ich da? Noch etwas "gleiches"

    Schau mal hier: http://mamasnaehen.blogspot.ch/2013/08/bieber.html auf meinem Blog, ich habe auch letztens eine Bieberjacke genäht :D

    Und weil ich mit dem teilbaren Reißverschluss auch noch nicht so klar kam, eben erstmal mit Knöpfen...

    Liebe Grüße Anni

    AntwortenLöschen
  5. Also auf den Fotos sieht die Jacke ganz toll aus. Die Stoffkombi ist gelungen. Meine erste gefütterte Jacke hab ich nach einem Burda-Schnitt genäht. Jeder Schritt ist bildlich erklärt und dadurch recht einfach zu nähen. Bei ner gedoppelten Jacke ist darauf zu achten, dass das Futter mit weniger Nahtzugabe zugeschnitten wird und beim RV find ich mittlerweile Stylefix von Farbenmix ganz hilfreich. Dann hat man nicht so ein gefriemel mit den Stecknadeln und kann ganz gut kontrollieren ob der RV auf beiden Seiten gleich hoch sitzt.

    Liebe Grüße
    Petra

    P.S: es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, alles wird besser je öfter man es macht ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde deine Jacke auch super toll. Auf den Fotos kann ich keine Fehler sehen, aber meistens fällt sowas sowiso nur der Näherin auf.
    Ich habe mich noch nicht an eine Jacke getraut..... Werde aber bei Gelegenheit mal meinen Mut zusammen nehmen und mich versuchen und wenn eine nicht gelungene Jacke so toll aussieht, kann ja nichts mehr schief gehen ;-)

    AntwortenLöschen
  7. HI!Die Jacke sieht doch gut aus. Aber ich kann dich verstehen-ich bin auch immer sehr kritisch mit meinen Sachen. Ich finde die Jawepu Anleitung von Schnabelina ganz gut für z.B. Reissverschlüsse. Und ich benutze gerne Stylefix, damit nix verrutscht. Ottobre Anleitungen versteh ich auch oft nicht und mach es dann so wie ich es meine. Mit jedem Teil lernt man dazu!Auch wenn es nicht 100% wird. Und ein Laie sieht die Fehler gar nicht.LG Eva (geht's nächstes Jahr wieder nach Norderney ;-)?)

    AntwortenLöschen
  8. man sieht gar nicht, dass du die anleitung nicht verstanden hast ;) mir gefällt die jacke seehr gut! hübsches Futter! lg

    AntwortenLöschen
  9. super hübsche jacke! gratulation trotz der ärgerei mit ottobre... :-)
    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Also ich bin begeistert von der Biber-Jacke. Tolltolltoll. :) Aber ich versteh Dich auch, man möchte es einfach "perfekt" haben, wenn man sich so eine Mühe gibt.
    Ich habe grad heute meine erste Jacke genäht, nach einem Schnittmuster von Lillesol und Pelle. Die ist allerdings nicht gefüttert, daher weiß ich nun nicht, ob das ein Schnittmuster für Dich ist.
    Viele Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen